produkte
beruf
uns
 
 
 

Die Geschichte
 
  • 1989
    (J+1 sarl) gründet ein der Zeitschriftenpresse gewidmetes Verteilernetz.

  • 1999
    MX verbindet seine Strategie mit der Entwicklung eines innovativen Softwarepaketes, das einzigartig und, was Verfolgung, Einkaufsstudien, Ausgabe der detaillierten « Reportings » und der Rechnungslegung betrifft, absolut produktspezifisch den Bedürfnissen der Postmärkte angepasst wurde.

  • 2003
    IMX
    schlägt für Geschäftspost eine messbar realistische Alternative der Auslandssendungen vor.


  • 11. Juli 2006
    Das Team zieht in funkelnagelneue Räumlichkeiten in Pantin ein.


  • Oktober 2006
    Laurent CAYET verstärkt
    das Führungsteam.


  • November 2006 
    Press’tissimo erscheint auf der Bildfläche, der Postdienstleister in regionaler Trägerzustellung im Großraum Paris.


  • Februar 2007
    IMX France erhält als erster privater Postdienstleister der Welt Zugang zum CAPE/EDI » Interface des Weltpostverbandes. (Computerized Aided Post by EDI)
 

  • 1997
    J+1 sarl unterzeichnet eine Partnerschaft mit den Führungskräften der IMX Group und wird zur IMX.



  • 2002
    Als Leader in der weltweiten Verteilung der französischen Presse öffnet IMX das erste private Postaustauschbüro in Frankreich





  • 22. Juni 2006
    Mit Wirkung vom 22. Juni 2006 erteilt die französische Bundesnetzagentur für Post und elektronische Kommunikation ( ARCEP ) der Firma IMX France die Lizenz zur Ausübung der nicht reservierten Postdienstleistungen in Bezug zur grenzüberschreitenden Postausfuhr.

  • September 2006
    IMX France schließt sich dem UNEX Netzwerk an, welches Transport- und Zustellqualiät kontrolliert.